Abstammung "Luna"

Mein eigentlicher Geburtsname lautet: Gordmoonf de Ubrique. Da sich diesen Namen aber kaum jemand merken, geschweige denn aussprechen, kann, werde ich von meiner Familie einfach "Luna" (übersetzt: der Mond) genannt. Auf Spanisch ist der Mond nämlich nicht männlich wie bei uns in Deutschland, sondern weiblich (la luna). De Ubrique besagt, dass ich aus einem der wunderschönen Weißen Dörfer Andalusiens stamme, aus Ubrique und zwar vom bekannten Perro- Züchter und Richter Don Antonio García Pérez. Dass ich eine "reine"de Ubrique bin, geht aus meinem Stammbaum hervor. Ubrique ist immer eine Reise wert - nicht nur wegen der Perros. Noch keine 50 km von Ronda entfernt, liegt es in der Gebirgslandschaft der Provinz Cádiz und wird von mächtigen Felsen  umrahmt. Dort lebt Don Antonio García Pérez, der schon von klein auf von den Perros "Tarzan" und "Mora" seiner Großeltern fasziniert war und seitdem seine Freizeit den Perros widmet. Don Antonio García Pérez wird auch als "Vater der Rasse" bezeichnet, weil erst durch sein Engagement der Perro de Agua Español offiziell und international als Rasse anerkannt wurde. Mehr als 95% aller Perro de Agua Españoles mit Stammbaum tragen irgendwo, wenn auch vielleicht tiefer verborgen, ihren genetischen Kern von seinen Hunden, so Don Antonio García Pérez. (Vgl. Linktipp: www.perroaguaubrique.com, Homepage von Antonio García Pérez, 19.07.2007.)

Pedigree von Luna  
HD-B1, PRA-Gentest: B, Träger (Laboklin)

 

 Mokelassog de Ubrique
(Vater)

Lasso de Ubrique

Lastone de Ubrique

Sotosina de Ubrique

Mokeh de Ubrique

Mozart de Ubrique

Kelun de Ubrique

 Ranchmoong de Ubrique
(Mutter)

Lastar de Ubrique

Lastone de Ubrique

Tara de Ubrique

Estesi de Ubrique

Torito de Ubrique

Fiama de Ubrique 

 



 

 


powered by Beepworld